Zum Inhalt springen

Fünf einfache Schritte – und Sie haben immer Ordnung in der Küche

SORT und Succeed: Mit dieser Methode haben Sie Ihre Küche im Griff. In 5 einfachen Schritten beschreibt die Autorin Darla DeMorrow in ihrem Buch „Organizing Your Kitchen with SORT and Succeed“ einen sehr praktischen und systematischen Ansatz zur Organisation der Küche.

Die vorgeschlagenen Maßnahmen können in kleinen, überschaubaren Schritten umgesetzt werden, ohne dass gleich der gesamte Haushalt umgekrempelt werden muss.

S – Sort (Sortieren): Im ersten Schritt geht es darum, alle Gegenstände in der Küche zu sortieren. DeMorrow empfiehlt, alles aus den Schränken, Schubladen und der Speisekammer herauszunehmen und auf einer Fläche auszubreiten. Dies ermöglicht einen klaren Überblick darüber, was vorhanden ist. Dann wird entschieden, welche Gegenstände behalten, gespendet oder weggeworfen werden sollen. Ziel ist es, nur die Dinge zu behalten, die wirklich benötigt und regelmäßig benutzt werden.

O – Order (Ordnen): Der zweite Schritt beinhaltet das systematische Ordnen der verbleibenden Gegenstände. DeMorrow schlägt vor, ähnliche Gegenstände zusammenzustellen und sie in Kategorien zu unterteilen, wie beispielsweise Kochutensilien, Geschirr, Vorräte und Reinigungsmittel. Innerhalb dieser Kategorien sollen die Gegenstände so angeordnet werden, dass sie leicht zugänglich und logisch platziert sind. Der Fokus liegt darauf, den Raum optimal zu nutzen und eine funktionale Anordnung zu schaffen.

R – Reorganize (Neu organisieren): Im dritten Schritt geht es darum, die neu organisierte Struktur in den Alltag zu integrieren. DeMorrow betont die Wichtigkeit von Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Die Anordnung der Gegenstände kann nach Bedarf angepasst werden, um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden. Der Prozess des Reorganisierens soll regelmäßig wiederholt werden, um die Effizienz und Ordnung beizubehalten.

T – Test (Testen): Der vierte Schritt besteht darin, die neuen Organisationssysteme zu testen. DeMorrow empfiehlt, die Anordnung für eine gewisse Zeit auszuprobieren und zu beobachten, wie gut sie im Alltag funktioniert. Wenn Probleme oder Unannehmlichkeiten auftreten, soll die Organisation entsprechend angepasst werden. Dieser Schritt stellt sicher, dass die Ordnung nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch funktioniert.

Succeed (Erfolg haben): Im letzten Schritt fasst DeMorrow zusammen, wie wichtig es ist, die erreichten Fortschritte zu feiern und sich über die neu gewonnene Ordnung zu freuen. Sie ermutigt dazu, die erreichten Ergebnisse zu würdigen und die Motivation aufrechtzuerhalten, um die Ordnung langfristig beizubehalten. Erfolg bedeutet hier nicht nur eine aufgeräumte Küche, sondern auch eine Verbesserung der Lebensqualität und eine Erleichterung des Alltags.

DeMorrow betont die Wichtigkeit, das Organisationssystem an die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten anzupassen. Die Methode sieht vor, dass die Organisation regelmäßig überprüft und angepasst wird, was langfristig für eine nachhaltige Ordnung sorgt.

Durch das Entrümpeln und Organisieren wird nicht nur physischer Raum geschaffen, sondern auch eine emotionale und psychologische Last verringert. Dies kann zu einem insgesamt besseren Wohlbefinden beitragen.