Zum Inhalt springen

Küche: Das ist die hochwertigste Arbeitsplatte der Welt

Stellen Sie einfach einen Milchkopftopf direkt vom heißen Herd auf die Oberfläche: Dekton-Arbeitsplatten sind extrem widerstandsfähig.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Vero • all.is.pretty.interior (@all.is.pretty.interior)

Datenschutzbestimmungen und Zustimmung verwalten


Die Arbeitsplatten bestehen aus einer Mischung von Rohstoffen, die auch zur Herstellung von Glas, Porzellan und Quarzoberflächen verwendet werden. Diese Materialien werden in einem Verfahren unter extrem hohem Druck und bei hohen Temperaturen zusammengepresst, was zu einer äußerst dichten und widerstandsfähigen Oberfläche führt.

Das nahezu unzerstörbare Material „Dekton“ wurde von dem spanischen Hersteller Cosentino entwickelt. Es wird auch als hochwertiger Bodenbelag und als robuste Wand- und Fassadenverkleidung eingesetzt.

Vorteile von Dekton-Arbeitsplatten

1. Hohe Widerstandsfähigkeit: Dekton ist extrem widerstandsfähig gegen Kratzer, Flecken, Hitze und UV-Strahlen. Das macht es zu einer idealen Wahl für Küchenarbeitsplatten, die täglich stark beansprucht werden.

2. Hitzebeständigkeit: Dekton kann hohen Temperaturen standhalten, ohne zu verbrennen, zu verkohlen oder zu reißen. Sie können heiße Töpfe und Pfannen direkt auf die Oberfläche stellen, ohne dass Schäden entstehen.

3. Fleckenbeständigkeit: Dank der dichten und porenfreien Struktur ist Dekton sehr resistent gegenüber Flecken. Flüssigkeiten wie Wein, Kaffee und Öl können nicht in das Material eindringen und hinterlassen keine dauerhaften Flecken.

Nachteile von Dekton-Arbeitsplatten

1. Hoher Preis: Dekton-Arbeitsplatten sind oft teurer als andere Materialien wie Laminat oder Holz. Die Investition kann sich jedoch durch die Langlebigkeit und die geringe Wartung auszahlen.

2. Schwierige Installation: Aufgrund der Härte und Dichte des Materials erfordert die Installation spezielle Werkzeuge und Fachkenntnisse. Es ist wichtig, einen erfahrenen Fachmann zu beauftragen, um sicherzustellen, dass die Arbeitsplatte korrekt eingebaut wird.

3. Mögliche Sprödigkeit: Obwohl Dekton sehr widerstandsfähig ist, kann es bei extremer Krafteinwirkung, besonders an den Kanten, zu Absplitterungen kommen. Dies ist jedoch selten und meist auf unsachgemäße Handhabung zurückzuführen.

Stärken und Preise der Arbeitsplatten

Dekton-Arbeitsplatten werden in verschiedenen Stärken angeboten, um unterschiedlichen ästhetischen und praktischen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die häufigsten Stärken sind:

8 mm: Diese dünnere Variante wird oft für vertikale Anwendungen wie Wandverkleidungen oder Möbelfronten verwendet, kann aber auch für Arbeitsplatten eingesetzt werden, wenn ein schlankeres Aussehen gewünscht ist.

12 mm: Eine beliebte Wahl für Arbeitsplatten in Küchen. Diese Dicke bietet eine gute Balance zwischen Ästhetik und Robustheit. (ca. 580 bis 840 Euro pro Laufmeter)

20 mm: Diese Stärke wird häufig verwendet, wenn eine solidere und robustere Arbeitsplatte gewünscht ist. Sie eignet sich besonders gut für stark frequentierte Bereiche und bietet zusätzliche Stabilität. (ca. 620 bis 1.000 Euro pro Laufmeter)

Farben und Designs

Dekton bietet eine breite Palette von Farben und Designs, die natürlichen Materialien wie Marmor, Granit, Beton und Holz nachempfunden sind. Hier sind einige der beliebtesten Farbserien und Designs:

Natural Collection: Inspiriert von natürlichen Steinen, bietet diese Kollektion Farben wie:

  • Aura: Weiß mit grauen Adern, die an klassischen Marmor erinnern.
  • Entzo: Ein cremefarbener Ton mit goldenen und grauen Adern, ähnlich wie Calacatta-Marmor.
  • Kira: Erdtöne mit feinen, weißen Äderungen, die an grauen Kalkstein erinnern.

Solid Collection: Diese Kollektion umfasst einfarbige Optionen, die sich gut in moderne und minimalistische Designs einfügen:

  • Zenith: Ein reines, helles Weiß.
  • Sirius: Ein tiefes, elegantes Schwarz.
  • Danae: Ein sanfter, beiger Farbton.

Industrial Collection: Diese Kollektion ist von industriellen und urbanen Materialien inspiriert:

  • Kreta: Ein dezenter, grauer Betonlook.
  • Trilium: Eine Mischung aus verschiedenen Grautönen mit Rostakzenten, die recyceltem Stahl ähnelt.
  • Radium: Ein oxidierter Betonlook mit schwarzen und grauen Schattierungen.

XGloss Collection: Diese Kollektion zeichnet sich durch eine hochglänzende Oberfläche aus, die einen luxuriösen Look verleiht:

  • Halo: Ein strahlendes, glänzendes Weiß.
  • Splendor: Ein elegantes, glänzendes Schwarz.
  • Blaze: Ein warmer, glänzender Bronzeton.

Pflege und Wartung

Die Pflege von Dekton-Arbeitsplatten ist unkompliziert. Im Alltag reicht es, die Oberfläche mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel abzuwischen. Für hartnäckigere Flecken können spezielle Reinigungsmittel für Steinoberflächen verwendet werden. Auf aggressive chemische Reiniger sollte verzichtet werden, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.

Quarzkomposit-Arbeitsplatten

Die größte Konkurrenz für Dekton auf dem Markt der hochwertigen Küchenarbeitsplatten und Oberflächenmaterialien sind hauptsächlich Quarzkomposit-Arbeitsplatten, Keramikoberflächen wie Neolith und SapienStone sowie natürliche Steine wie Granit und Marmor. Hier sind einige der wichtigsten Konkurrenten im Detail:

Marken:

  • Silestone: Einer der bekanntesten Namen in der Quarzkomposit-Branche und gehört zum selben Hersteller wie Dekton. Silestone bietet eine breite Palette von Farben und Texturen und ist bekannt für seine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Flecken, Kratzer und Schläge.
  • Caesarstone: Eine weitere führende Marke für Quarzoberflächen, die ebenfalls eine große Auswahl an Designs und Farben bietet und für ihre Langlebigkeit und einfache Pflege bekannt ist.

Vorteile von Quarzkomposit:

  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Flecken.
  • Große Auswahl an Designs und Farben.
  • Antimikrobielle Eigenschaften bei einigen Marken (z.B. Silestone).

Nachteile von Quarzkomposit:

  • Kann empfindlich gegenüber hohen Temperaturen sein.
  • Die Kosten sind ähnlich hoch wie bei Dekton.

Keramikoberflächen

Marken:

  • Neolith: Ein direkter Konkurrent von Dekton, der ebenfalls durch hohe Widerstandsfähigkeit gegen Hitze, Kratzer und Flecken überzeugt. Neolith bietet eine große Vielfalt an Designs, die natürliche Materialien nachahmen.
  • SapienStone: Speziell für Küchenanwendungen entwickelt, bietet es ähnliche Vorteile wie Dekton in Bezug auf Widerstandsfähigkeit und Pflegeleichtigkeit.

Vorteile:

  • Hohe Beständigkeit gegen Hitze, Kratzer und Flecken.
  • Große Designvielfalt und ästhetische Flexibilität.
  • UV-beständig, daher für Innen- und Außenanwendungen geeignet.

Nachteile:

  • Installation erfordert spezialisierte Werkzeuge und Fachkenntnisse.
  • Preislich im höheren Segment angesiedelt.

Naturstein-Platten

Materialien:

  • Granit: Bekannt für seine Langlebigkeit und natürliche Schönheit. Granit ist widerstandsfähig gegen Hitze und Kratzer, aber kann Flecken bekommen, wenn es nicht richtig versiegelt ist.
  • Marmor: Geschätzt wegen seiner Eleganz und klassischen Ästhetik. Marmor ist jedoch empfindlicher gegenüber Kratzern, Flecken und Säuren.

Vorteile:

  • Einzigartige natürliche Muster und Farben.
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Hitze (insbesondere Granit).

Nachteile:

  • Erfordert regelmäßige Versiegelung und Pflege, insbesondere Marmor.
  • Empfindlich gegenüber Flecken und chemischen Einwirkungen (besonders Marmor).