Zum Inhalt springen

Küchenrückwand aus Glas – Was Sie dazu wissen müssen

Glasscheiben als Rückwand sind eine praktische und elegante Wahl für die Küche. Sie bieten den notwendigen Schutz vor Wasser, Fett und Verschmutzungen und verleihen gleichzeitig eine stilvolle Farbe sowie einen minimalistischen und sauberen Look.

Eine Rückwand aus Glasscheiben besteht aus einer Glasplatte, die in der Farbe Ihrer Wahl bemalt und dann an der Wand installiert wird. Diese Methode bietet ein vollständig anpassbares Aussehen und ist zudem äußerst funktional, da sie leicht zu pflegen und zu reinigen ist. Glasscheiben sind eine großartige Alternative zu Stein oder Quarz und bieten eine breite Palette an Farben.

Farben

Einige Hersteller von Glasscheiben bieten eine Farbpalette zur Auswahl an. Die Farbe wird auf die Rückseite des klaren Glases aufgetragen. Noch besser ist es, wenn Sie von Firmen kaufen, die ihre Beschichtung im Werk einbrennen, um sicherzustellen, dass die Oberfläche nicht abplatzt oder sich ablöst.

Es ist auch möglich, klares Glas auf eine bereits bemalte Wand zu installieren, um die Farbe zu bestimmen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, da hinter das Glas fallende Insekten oder Staub von vorne sichtbar bleiben und nicht mehr entfernt werden können.

Anwendungen

Der zeitgenössische Küchenstil ist perfekt für eine Rückwand aus Glasscheiben geeignet. Ohne Fugen ist eine Glasscheibe optisch so sauber wie möglich.

Sie können die Glasscheibe in voller Höhe, halber Höhe oder sogar nur als sechs Zoll hohen Spritzschutz anbringen. Es gibt einige Größenbeschränkungen, sodass bei großen Wänden möglicherweise eine Naht erforderlich ist, wo große Stücke aufeinandertreffen.

Installation

Die Installation einer Rückwand aus Glasscheiben in Ihrer Küche sollte von einem Glaser durchgeführt werden. Diese Fachleute haben die Werkzeuge, um das Glas zu heben und zu platzieren, ohne es zu zerbrechen oder zu zerkratzen.

Die Glasscheibe wird typischerweise auf die Trockenbauwand geklebt und dann an den Rändern, wo sie auf eine Wand oder andere Oberflächen trifft, mit Dichtungsmasse versehen. Auch an der Verbindung zur Arbeitsplatte wird Dichtungsmasse verwendet. Sie können die Glasscheibe auch mit Schrauben an der Wand befestigen, was jedoch einen erfahrenen Fachmann erfordert.

Silikondichtmasse ist notwendig, um die Ränder einer Rückwand aus Glasscheiben abzudichten und das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Wenn Sie eine Rückwand aus Glasscheiben hinter einem Herd anbringen, verwenden Sie gehärtetes Glas, das hohen Kochtemperaturen standhält.

Vorteile

Die Vorteile einer Rückwand aus Glasscheiben sind vielfältig:

  • Leicht zu reinigende Oberfläche: Glas lässt sich leicht abwischen, was es zu einer hervorragenden Option für Rückwände macht, wo beim Kochen leicht Spritzer entstehen können.
  • Keine Fugen: Ohne Fugen ist Glas nicht nur leichter sauber zu halten, sondern es erfordert auch keine Versiegelung. Im Gegensatz dazu müssen die meisten Natursteine wie Marmor und Granit versiegelt werden, während Glas dies nicht benötigt.
  • Reflektierend: Licht reflektiert von Glas, was es zu einer großartigen Option für Küchen mit wenig natürlichem Licht macht.

Eine Rückwand aus Glasscheiben ist eine pflegeleichte Option, die sich leicht anpassen lässt und preislich moderat ist.

Weitere Tipps

Bevor Sie eine Rückwand aus Glasscheiben installieren, sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Stil: Während sowohl Glasscheiben als auch Glasfliesen eine leicht zu reinigende Oberfläche bieten, müssen Sie den gewünschten Stil berücksichtigen. Eine Glasscheibe ist minimalistischer, während Fliesen mehr Kreativität ermöglichen.
  • Platzierung: Soll die Rückwand in der Küche oder im Badezimmer installiert werden? In der Küche gibt es möglicherweise mehr Platz für eine durchgehende Rückwand.
  • Dicke: Abhängig von der Nutzung Ihres Raumes sollten Sie die Dicke der Glasscheibe berücksichtigen. Typischerweise reichen sie von 1/4 Zoll bis 1 Zoll Dicke.
  • Form: Obwohl die meisten Glasrückwände rechteckig sind, können sie auch Kurven und andere Formen aufweisen, um die Bereiche abzudecken, die anfällig für Verschmutzungen sind.

Welche Arten von Glasrückwänden sind gut für eine Küche? Sowohl Glasfliesen als auch Glasscheiben sind eine attraktive und funktionale Wahl für eine Küche. Es gibt sowohl geglühtes als auch gehärtetes Glas, wobei gehärtetes Glas die stärkere und langlebigere Option ist.

Wie viel kosten Glasrückwände? Glasscheibenrückwände kosten zwischen 45 und 60 US-Dollar pro Quadratfuß. Eine Glasfliesenrückwand ist etwas günstiger und kostet etwa 31 bis 55 US-Dollar pro Quadratfuß.

Was sind die Vorteile einer durchgehenden Glasrückwand gegenüber Fliesen? Eine durchgehende Glasrückwand ist leichter zu reinigen als Glasfliesen, da es keine Fugen gibt, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Sie reflektiert auch gleichmäßiger Licht als Fliesen.

Gibt es Nachteile bei Glasrückwänden? Glasrückwände können zerkratzen und nur gehärtetes Glas sollte in Bereichen mit hoher Hitze verwendet werden. Es besteht auch die Gefahr, dass sich Feuchtigkeit hinter dem Glas ansammelt.